Interessant

Visueller Lernstil: Merkmale und Studienstrategien

Visueller Lernstil: Merkmale und Studienstrategien

Zeichnen Sie während des Studiums Bilder von einem Biologieprozess? Sind Sie gelegentlich während der Vorlesungen abgelenkt, aber beim Anschauen eines Videos besonders aufmerksam? In diesem Fall können Sie visuell lernen.

Visuelle Lernende sind diejenigen, die Informationen am besten verarbeiten und speichern, wenn sie sie sehen können. Visuelle Lernende bevorzugen es oft, in der Klasse vorne zu sitzen und die Vorlesung genau zu "beobachten". Häufig finden diese Schüler, dass Informationen sinnvoller sind, wenn sie anhand einer Tabelle oder Illustration erläutert werden.

Stärken der visuellen Lernenden

Visuelle Lerner haben viele Stärken, die ihnen helfen, im Klassenzimmer erfolgreich zu sein:

  • Gut in Rechtschreibung und Grammatik
  • Versteht Diagramme und Grafiken schnell
  • Kann komplexe Ideen visuell vermitteln
  • Gute Gebärdensprache und andere visuelle Kommunikation
  • Kreativ; mag Kunst oder Schreiben

Visuelle Lernstrategien

Wenn Sie ein visueller Lerner sind, versuchen Sie diese Techniken, um Ihr Verständnis, Ihre Bindung und Ihre Konzentration während des Studiums zu verbessern:

  1. Bitten Sie um eine Demonstration. Visuelle Lernende müssen sehen wie etwas gemacht wird. Bitten Sie Ihren Lehrer nach Möglichkeit um eine visuelle Demonstration. Sobald Sie das Konzept oder Prinzip in Aktion sehen, können Sie es leichter verstehen und später wieder aufrufen.
  2. Handouts anfordern. Fragen Sie den Lehrer vor Unterrichtsbeginn, ob es ein Handout gibt, das Sie während der Vorlesung lesen können. Mit Handouts behalten Sie den Überblick über die in der Vorlesung präsentierten Informationen.
  3. Integrieren Sie Leerzeichen in Ihre Notizen. Der Leerraum ist für visuelle Lernende wichtig. Wenn zu viele Informationen zusammengepfercht sind, ist das Lesen schwierig. Stellen Sie sich den Leerraum als ein organisatorisches Werkzeug wie jedes andere vor und verwenden Sie es, um Informationen in Ihren Notizen zu trennen.
  4. Zeichne Symbole und Bilder. Verwenden Sie Symbole wie Ausrufezeichen (für wichtige Informationen), Fragezeichen (für Informationen, die verwirrend sind oder die Sie weiter studieren müssen) und Sterne (für Informationen, die Sie vollständig verstehen). Darüber hinaus sollten Sie komplexe Konzepte oder Prozesse veranschaulichen.
  5. Verwenden Sie Karteikarten. Karteikarten helfen Ihnen dabei, sich wichtige Begriffe und Vokabeln zu merken. Erstellen Sie eine Reihe von Lernkarten und illustrieren Sie diese mit relevanten Bildern und Symbolen, um Ihre Bindung zu fördern.
  6. Erstellen Sie Grafiken und Diagramme. Wenn Sie Informationen erlernen, die als Diagramm oder Grafik organisiert werden können, nehmen Sie sich die Zeit, um eine zu erstellen. Keine Lust, kritzle es einfach in die Ränder deines Notizbuchs. Wenn Sie Informationen in diesem strukturierten Format anzeigen, können Sie sich daran erinnern.
  7. Umrisse machen. Konturen sind ein hervorragendes organisatorisches Werkzeug für den visuellen Lernenden. In einer Gliederung können Sie eine große Menge an Informationen mithilfe von Überschriften, Unterüberschriften und Aufzählungszeichen strukturieren. Skizzieren Sie während des Lesens die Kapitel des Lehrbuchs und überprüfen Sie dann Ihre Konturen, wenn Sie sich auf Prüfungen vorbereiten.
  8. Schreiben Sie Ihren eigenen Übungstest. Wenn Sie Ihren eigenen Praxistest machen, sehen Sie die relevanten Testinformationen direkt vor sich. Dies ist eine große Hilfe für visuelle Lernende. Verwenden Sie Lernhilfen, Kapitelnotizen und relevante Klassenzuweisungen, um Ihren ursprünglichen Praxistest zusammenzustellen.

Visuelle Lerntipps für Lehrer

Visuelle Lernende müssen Informationen sehen, um lernen zu können. Diese Studenten haben möglicherweise Schwierigkeiten, einer konventionellen Vorlesung Aufmerksamkeit zu schenken, können jedoch visuelle Informationen wie Diagramme und Grafiken mühelos verarbeiten. Probieren Sie diese Strategien aus, um die visuellen Lernenden in Ihrem Klassenzimmer zu unterstützen:

  • Geben Sie visuellen Lernern eine ruhige Lernzeit, um ihre Notizen, Gliederungskapitel oder Diagramme zu lesen.
  • Spielen Sie während des Unterrichts kurze Videoclips ab, um die in der Vorlesung diskutierten Konzepte zu vertiefen.
  • Vermeiden Sie es, visuelle Lernende nach einer Vorlesungspräsentation "kalt anzurufen", da sie einige Minuten benötigen, um die gerade gehörten Informationen zu verarbeiten. Geben Sie Ihren Schülern stattdessen einen Moment Geduld, nachdem die Vorlesung beendet ist, und lassen Sie sie dann schriftliche Antworten auf Fragen geben.
  • Schaffen Sie den Schülern die Möglichkeit, ihre Kreativität im Unterricht zum Ausdruck zu bringen (z. B. Posterprojekte und kurze Sketche).